Erinnerungspolitik

Heinrich Fink verstorben

5. Juli 2020

Wir gedenken des am 1. Juli 85jährig verstorbenen VVN-BdA-Ehrenvorsitzenden Heinrich Fink. Heiner war Mitglied in der Pankower VVN-BdA und wird sehr fehlen. Wir dokumentieren hier den Nachruf des Bundessprecherkreises der VVN-BdA und möchten seiner Familie unsere ausdrückliche Anteilnahme ausrichten.

... weiterlesen »

„Mörderschweine“ – Neonazis beschädigen Sowjet-Ehrenmal in Berlin-Buch. Presseecho

24. Mai 2020

In der Nacht zu Samstag, 23. Mai 2020 wurden etliche Hakenkreuze auf das Denkmal für die gefallenen sowjetischen Soldat*innen im 2. Weltkrieg im Berliner Ortsteil Pankow-Buch geschmiert. Für diesen Tag war eine antifaschistische Demonstration in Buch angekündigt, die an den im Jahr 2000 von Neonazis ermordeten Sozialhilfeempfänger Dieter Eich erinnerte. Über hundert Menschen beteiligten sich …

... weiterlesen »

Gedenken an den 8. Mai in Pankow

17. Mai 2020

Am 8. Mai wurde an zahlreichen Orten dem 75. Jahrestag der Befreiung von Nationalsozialismus in kleinem Kreise gedacht – ein Gedenk- und Feiertag, der eigentlich mit besonders vielen Teilnehmer*innen geplant war. Pankower Antifaschist*innen haben trotz der aktuellen Beschränkungen ein würdiges Ereignis am Sowjetischen Ehrenmal in Berlin-Buch gestaltet – und so auch verhindert, dass Nazis dort …

... weiterlesen »

Trauer um Andrée Thérèse Leusink: 14.5.1938 – 9.4.2020

27. April 2020

Wir trauern um unsere Kameradin und Freundin Andrée Thérèse Leusink, die in der Nacht zum 9.4. nach langer, schwerer Krankheit verstarb. Die unnachgiebige Antifaschistin und Schoa-Überlebende war Gründungsmitglied unseres Vereins. Ihrer Familie und ihren Freund*innen gilt unsere aufrichtige Anteilnahme. Andrée wird fehlen.
Foto: Andrée bei der Gedenkdemo an die  Novemberpogrome 1938 am 9.11.2014 in Moabit. Nachrufe: Siehe …

... weiterlesen »

FIR ruft auf zum symbolischen und „virtuellen Gedenken“

27. April 2020

Die Internationale Föderation der Widerstandskämpfer (FIR) – Bund der Antifaschisten erklärt: 
Angesichts der Entwicklung der Corona-Pandemie in ganz Europa hat sich nun bestätigt, was die Veteranenverbände und Antifaschisten heutiger Generationen befürchtet haben – sämtliche öffentlichen Gedenk- und Erinnerungsfeierlichkeiten zum 75. Jahrestag der Befreiung der Konzentrationslager und der okkupierten Länder vom Faschismus sind abgesagt worden.

... weiterlesen »

„Pankower Lichterkette“: 500 Menschen bei Kundgebung am Holocaust-Gedenktag. Vereinsredebeitrag online

27. Januar 2020

Anlässlich des international begangenen Holocaust-Gedenktages haben sich am Abend des 27. Januars 2020 rund 500 Menschen an einer Lichterkette im Berliner Bezirk Pankow beteiligt (RBB-Bericht). Die Veranstaltung begann um 18 Uhr am ehemaligen Jüdischen Waisenhaus. Ausgerichtet wird diese Lichterkette zum nunmehr 22. mal von der Kommission für Bürgerarbeit, das Gedenken unterstützen VVN-BdA Pankow e.V. und …

... weiterlesen »

Am 27. Januar – Kein Gedenken an die Opfer des Naziregimes zusammen mit der AfD!

16. Januar 2020

Ein Jahr ist vergangen – nichts ist passiert und das ist enttäuschend.
Im Januar 2019 haben wir anlässlich des internationalen Holocaust-Gedenktages / Tag der Opfer des Faschismus unten stehenden offenen Brief mit dem Titel „Am 27. Januar – Kein Gedenken an die Opfer des Naziregimes zusammen mit der AfD!“ veröffentlicht.

... weiterlesen »

Pankower Lichterkette am Montag, dem 27.1.

30. Dezember 2019

Am Montag, dem 27.01.2020, dem 75. Jahrestag der Befreiung des nazistischen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz durch sowjetische Truppen, findet um 18 Uhr wieder die traditionelle Kundgebung mit Lichterkette am ehemaligen Jüdischen Waisenhaus (Nähe S-/U-Bhf. Pankow, Berliner Str. 121) statt, die unser Verein seit vielen Jahren mitgestaltet. In der Presseerklärung der veranstaltenden Kommission Bürgerarbeit Pankow heißt …

... weiterlesen »

Gedenken zum 9. November. Auch in Pankow

3. November 2019

Auch in diesem Jahr organisierte die Pankower VVN-BdA in Erinnerung an den 9. November 1938 mehrere Kranzniederlegungen auf jüdischen Friedhöfen (siehe Bilder) und einen Rundgang zu ehemaligem jüdischen Leben in Pankow. Er fand statt am Sonntag, 10. November 2019. 11 Uhr, Ehem. Jüdisches Waisenhaus Pankow (Berliner Str. 120/121, nahe U-Bhf. Pankow).  Den historischen Rundgang von …

... weiterlesen »

Stolpersteinrundgang am Teutoburger Platz

9. Oktober 2019

Terminhinweis: Sonntag, 13. Oktober 2019, 14:00 Uhr – vor der Galerie F92 (Fehrbelliner Str. 92)
Stolpersteinrundgang am Teutoburger Platz
Start- und Zielpunkt ist das ehemalige Jüdische Kinderheim in der Fehrbelliner Str. 92. Heute befindet sich hier das Nachbarschaftshaus am Teutoburger Platz, dessen Mitarbeiter*innen gemeinsam mit Engagierten und Zeitzeug*innen aktiv an die Geschichte jüdischen Lebens im Bezirk erinnern. …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·