Lichterkette zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

4. Februar 2018

Mehrere hundert Menschen haben am Abend des 27. Januar 2018, dem 73. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz durch sowjetische Truppen, im Berliner Stadtbezirk Pankow an einer Kundgebung zum internationalen Holocaust-Gedenktag teilgenommen. Gegen 18 Uhr sammelten sich die rund 350 Teilnehmer*innen, viele hatten Kerzen mit dabei, am ehemaligen Jüdischen Waisenhaus in der Berliner Straße. Dort erinnern seit Jahren auch mehrere Gedenktafeln an die inzwischen rund 800 namentlich bekannten Pankower Jüdinnen und Juden, die während der Shoa umgebracht worden waren. Lichterkette zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz weiterlesen »

Festveranstaltung 70 Jahre Berliner VVN

10. Januar 2018

Donnerstag, 18. Januar 2018, 18 Uhr in Berlin-Pankow, ehemaliger Betsaal des Jüdischen Waisenhauses, Berliner Str. 120/121, 13187 Berlin (Eingang Hadlichstraße)

Vor 70 Jahren, am 16./17. Januar 1948, wurde die Berliner Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes gegründet. Die politisch und weltanschaulich heterogene Vereinigung setzte sich dafür ein, der Opfer des Faschismus zu gedenken, deren Hinterbliebene und die Überlebenden des Holocaust, der Konzentrationslager und Haftstätten zu unterstützen, ihre Verfolgung und ihren Widerstand zu würdigen und zu dokumentieren. Sie wandte sich von Anfang an gegen Antisemitismus und Neonazismus.

Wir laden alle interessierten Menschen sehr herzlich zu unserer Festveranstaltung anlässlich des 70. Jahrestages der Gründung der Berliner VVN ein: Festveranstaltung 70 Jahre Berliner VVN weiterlesen »

20. Pankower Lichterkette

10. Januar 2018

27. Januar, 18 Uhr vor dem ehemaligen jüdischen Waisenhaus in Berlin – Pankow

In diesem Jahr begehen wir den 73. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz, und es wird deshalb bereits die 20. Lichterkette stattfinden. Diesmal rufen wir die Pankower*innen auf, am Gedenktag, dem 27.01, mit der Teilnahme an der Lichterkette Gesicht zu zeigen. Wir treffen uns um 18.00 Uhr vor dem ehemaligen jüdischen Waisenhaus in der Berliner Str. 120/121.

Zudem findet bereits am Dienstag, den 23. Januar, eine interaktive Podiumsdiskussion „Alles deren Schuld“- Antisemitismus damals und heute statt. 20. Pankower Lichterkette weiterlesen »

Sa., 9.12.: Antira-Wintermarkt im JUP

5. Dezember 2017

Wir möchten auf folgende Veranstaltung mit Stand unseres Vereins hinweisen: Antirassistischer Wintermarkt im JUP (Florastr. 84) am Samstag, 9.12., 13 bis 17 Uhr. Mit Performances, Clownerei, Bastelstraße, Umsonst Boutique, Siebdruck, DIY und Workshops. Kommt vorbei!

Antira-Wintermarkt im JUP

1.12., JUP: Werkstattpräsentation zur jüdischen Mathematikerin Dr. Margarete Kahn

29. November 2017

Dr. Kahn

Mit dieser Aktion wollen wir an Dr. Margarete Kahn gedenken und ihre Bedeutung für die deutsche Geschichte und die des Pankower Carl-von-Ossietzky-Gymnasium (CvO) unterstreichen – nicht zuletzt, weil bedeutsame Frauen im traditionellen Gedenken häufig übergangen wurden.

1.12., JUP: Werkstattpräsentation zur jüdischen Mathematikerin Dr. Margarete Kahn weiterlesen »

Rede von Kurt Hillmann beim Gedenken zum 9. November 1938

6. November 2017

Bündnismobi

Anlässlich des 79. Jahrestages der Reichspogromnacht am 9. November 1938 veranstaltete ein antifaschistisches Bündnis die alljährliche Gedenkdemonstration in Berlin-Moabit. Dabei sprach auch unser Kamerad Kurt Hillmann vor den rund 500 Teilnehmer*innen. Hillmann überlebte den Holocaust durch eine Listenfälschung, mehr darüber auch in einem vor der Demo erschienenen Interview mit ihm in der jungen Welt (Link). Infos: 9november.blogsport.eu

Rede von Kurt Hillmann beim Gedenken zum 9. November 1938 weiterlesen »

„… ohne Frieden ist alles nichts!“ * – Abrüsten statt Sozialabbau

6. November 2017

Veranstaltung der Berliner VVN-BdA e.V am 11. November 2017 im Rathaus Kreuzberg
Freitag, den 10.November 2017, 18:00 – 21:00 Uhr, BVV-Saal im Rathaus Kreuzberg, Yorkstr. 4-11, 10965 Berlin (U-Mehringdamm)

Es sprechen:
• Lühr Henken, FriKo Berlin: Deutschland rüstet auf – was kann die Friedensbewegung dagegensetzen
• Heinrich Fink, Ehrenvorsitzender der VVN: 70 Jahre VVN – 70 Jahre Kampf gegen Faschismus und Krieg
• Felix Werdemann, ICAN-Deutschland: Die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen
• Barbara Majd Amin, Berlin, GEW: Friedensbewegung in Aktion – die Blockadeaktionen in Büchel

„… ohne Frieden ist alles nichts!“ * – Abrüsten statt Sozialabbau weiterlesen »

Vorstellung einer neuen Web-App am 8.11.2017: „Stätten Jüdischen Lebens in Pankow“

9. Oktober 2017

Rundgangheft zu Stätten Jüdischen Lebens in Pankow

Sie sind herzlich eingeladen, einen neuen, digitalen Rundgang zu Stätten Jüdischen Lebens in Pankow mit uns testen, und können anschließend Ihre wertvolle Kritik und Verbesserungsvorschläge einbringen.

Tag: Mi. 8. November 2017

Zeit: 16.30 Uhr

Startpunkt: Berliner Straße 120, vor dem ehemaligen Jüdischen Waisenhaus (Janusz-Korczak-Bibliothek)

Vorstellung einer neuen Web-App am 8.11.2017: „Stätten Jüdischen Lebens in Pankow“ weiterlesen »

Jetzt erst recht: Bundestag Nazifrei!

30. September 2017

Bundestag nazifrei

Die Kampagne „Aufstehen gegen Rassismus“ hat kurzfristig eine Petition gestartet, die sich an die Bundestagsfraktionen von CDU/CSU, SPD, LINKE, B90/Grüne und FDP richtet und sie auffordert, sich klar von der AfD-Fraktion abzugrenzen und jegliche Zusammenarbeit mit ihr zu verweigern. Die Petition kann  online unterzeichnet werden, aber es sollen auch an Infoständen Unterschriften gesammelt werden. Ziel ist es, binnen 6 Wochen 100.000 Unterschriften zu sammeln, die dann voraussichtlich in der ersten Sitzungswoche übergeben werden.

Jetzt erst recht: Bundestag Nazifrei! weiterlesen »

Erklärung des Netzwerks der Lagergemeinschaften: „Dem Rechtsruck entgegentreten“

21. September 2017

OdF-Tag

Den weltweiten Rechtsruck nehmen Vertreter_innen der von den ehemaligen Häftlingen der Konzentrationslager gegründeten Interessenverbände zum Anlass für eine Erklärung. In der Bundesrepublik bietet gerade der zu befürchtende Einzug der AfD in den Bundestag Anlass zu großer Sorge. Wir dokumentieren die Erklärung im folgenden

Erklärung des Netzwerks der Lagergemeinschaften: „Dem Rechtsruck entgegentreten“ weiterlesen »

Ältere Nachrichten · Neuere Nachrichten