Kiezrundgang mit 50 Teilnehmer_innen zu jüdischem Leben am Wasserturm

3. Mai 2013

Eva Nickel von der Jüdischen Gemeinde zu Berlin leitete am 5. Mai im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe “1933: Auf den Spuren der Geschichte. Naziterror und Widerstand im Prenzlauer Berg” einen Rundgang zu Stätten des jüdischen Lebens am Wasserturm, Startpunkt war die Synagoge in der Rykestraße 53. Rund 50 Menschen beteiligten sich an der Veranstaltung. Nachgezeichnet wurde die Geschichte der schrittweisen Entrechtung der jüdischen EinwohnerInnen bis zu ihrer Deportation. Die Teilnehmer_innen wurde auch über Beispiele von Hilfe, Solidarität und Verrat am authentischen Ort informiert